Noch immer gilt die Verbindung mit dem Bus 433 A als offizieller Schulbus für die SchülerInnen von Poppenweiler zum Bildungszentrum West (BZW). Leider ist hier die erhoffte Änderung mit Durchbindung des 430A ans BZW, zum neuen Schuljahr nicht eingetreten. Dennoch sind wir eisern dran und melden uns regelmäßig bei den Verantwortlichen im Rathaus Ludwigsburg, um dennoch bald einen Durchbruch zu erzielen. Außerdem wird demnächst ein Gesprächstermin zwischen den Zuständigen beim Landratsamt Ludwigsburg und dem Bürgerverein Poppenweiler stattfinden.

Wenn man die Tatsache berücksichtigt, dass

  • Poppenweiler als einziger Stadtteil von LB nach der VVS-Reform Anfang des Jahres, außer einer Verbesserung der Pünktlichkeit durch die veränderte Linienführung, keine wesentliche Verbesserung erhalten hat und ...
  • diese veränderte Linienführung in der Folge sogar zu einer Verschlechterung für die Kinder aus Poppenweiler, die zum BZW müssen, geführt hat und ...
  • noch dazu kommt, dass wir Befindlichkeiten anderer Kommunen (z.B. Remseck) hinsichtlich möglicher Fahrplan-/Streckenänderungen nachgeben müssen und dadurch unsere Kinder den Nachteil zugemutet wird, dass sie zur ersten Stunde regelmäßig fast 45 Minuten ans BZW fahren. In der Folge wird dieser Bus häufig gemieden und die Kinder steigen dann lieber am Bahnhof um und ...
  • wer den 433er trotzdem nimmt, kommt durch die lange Fahrstrecke oftmals zu spät in den Unterricht, weil der Bus bei der Durchfahrt durch Oßweil alle Haltestellen anfährt und nicht nur Schüler mitnimmt, dann ...

… ist das für den Bürgerverein und betroffene Eltern und SchülerInnen einfach inakzeptabel!

Die Alternative mit der neu geführten Linie 430 zwingt zudem beinahe 40 Kinder nun in der Stadt zum Umsteigen, weil dieser Bus nicht wie früher, nach Eglosheim weiter und damit die Osterholzallee mit Nähe zum BZW anfährt!

Unser Vorschlag, dass 18 Remsecker Kinder in Poppenweiler umsteigen wird Seitens der Remsecker Verwaltung dagegen abgelehnt.

Wir sind ein Teil der Stadt LB! Wir verstehen nicht, warum nicht ein Bus der Linie 430E am frühen Morgen statt nur zum ZOB, bis zum BZW durchfahren kann!

In Anbetracht der großen, vorteilhaften Veränderungen für viele Teile der Stadt kann hier das letzte Wort noch nicht gesprochen sein!